Egmont R. Koch
Egmont R. Koch, geb. 1950, wurde 1978 mit dem Bestseller „Seveso ist überall“ (mit Fritz Vahrenholt) bekannt. Vielfach ausgezeichnet sind seine investigativen TV-Dokumentationen, die er für ARD und ZDF produzierte. Seine Bücher sind in zwölf Sprachen übersetzt. Bei Aufbau erschienen „Tödliche Pläne. Wie die Atombombe in die falschen Hände gelangte“ (2007) und „Die CIA-Lüge. Folter im Namen der Demokratie“ (2008). 2013 erschien sein Buch „Lizenz zum Töten. Die Mordkommandos der Geheimdienste“.