Hanjo Lehmann
Hanjo Lehmann wurde 1946 in Berlin geboren. Er studierte Deutsch und Philosophie in Köln. 1977 bis 1980 war er Lektor für deutsche Sprache an der Universität Oviedo (Spanien), danach bis 1985 Lektor an der Tongji-Universität in Shanghai (China). Beschäftigung mit der traditionellen chinesischen Medizin. Abgeschlossenes Medizinstudium an der Freien Universität Berlin. Er veröffentlichte mehrere Fachbücher.Sein erster Roman, "Die Truhen des Arcimboldo", erschien 1995.
»Hanjo Lehmann berührt mit seinem Roman eine für Europa entscheidende politische Epoche, die an Spannung und politischem Kalkül kaum zu überbieten ist.«

© Günter Prust