Jackie Asadolahzadeh
Jackie Asadolahzadeh flüchtete 1989 aus der DDR über die Prager Botschaft nach Westberlin, wo sie ihre erfolgreiche Ankunft mehrere Jahre lang in nahezu jedem Berliner Club feierte. Sie schlug sich als Tresenkraft, Türsteherin, Fotomodell und Gogo-Tänzerin durch. Auch das Fernsehen wurde auf Frau A. aufmerksam und engagierte sie als Präsentatorin der ambitionierten, jedoch komplett erfolglosen Sendung „Berlin Beat“ (SFB/ARD). Anschließend studierte sie Schauspiel am Europäischen Theater Institut in Berlin. Für die Sendung Oceanclubradio bei Radio Eins verfasste sie mehrere Jahre lang Kurzgeschichten aus der Perspektive einer Meerjungfrau - Lesungen der Autorin (mit Fischflosse) folgten u.a. in Wien, Bonn und London. Seit 2001 schreibt Jackie A. für die Berliner Zeitung sowie regelmäßig für das Stadtmagazin Tip.