Jewgeni Wodolaskin
Jewgeni Wodolaskin wurde 1964 in Kiew geboren und arbeit nach einem Philologiestudium und der Promotion seit 1990 in der Abteilung für Altrussische Literatur im Puschkin-Haus (Institut für russische Literatur) in St. Petersburg. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Werke und Artikel publiziert. Aufgrund von Forschungsstipendien der Alfred Töpfer Stiftung F.V.S. und der Alexander von Humboldt–Stiftung verbrachte er mehrere Jahre in Deutschland. Sein zweiter Roman „Laurus“ war ein internationaler Erfolg. Der Roman wurde in 20 Sprachen übersetzt. Jewgeni Wodolaskin lebt mit seiner Familie in St. Petersburg.