Joachim Schlör
Joachim Schlör, geboren 1960 in Heilbronn, lebt in Berlin.Studium der Politikwissenschaft und Empirischen Kulturwissenschaft in Tübingen, 1987 Magister, 1990 Promotion. Von 1993 bis 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Moses Mendelsohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Januar 2000 bis November 2001Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Neuere Geschichte II, Universität Potsdam, derzeit Projektleiter "Kompetenznetz Jüdische und Rabbinische Studien" an der Universität Potsdam. Publikationen u. a.: Nachts in der großen Stadt. Paris, Berlin, London1840-1930 (München, Zürich 1991); In einer Nazi-Welt läßt sich nicht leben. Werner Gross - Lebensgeschichte eines Antifaschisten (Tübingen 1991); Wenn ich dein vergesse, Jerusalem. Bilder jüdischen Stadtlebens (Herausgabe, Leipzig 1995); Tel-Aviv: Vom Traum zur Stadt (Gerlingen 1996); Hotel Europa. Notizen von den Rändern des Kontinents (Darmstadt 2000).
»Sie hatten alle ein Woher bei sich und ein Wohin vor sich.«

© privat