Katharina Höftmann
Katharina Höftmann, geboren 1984 in Rostock, ist vor zwei Jahren im Rahmen eines Journalistenstipendiums nach Israel gezogen. Seitdem lebt sie mit ihrem israelischen Lebensgefährten in Tel Aviv. Die studierte Psychologin, die in der Vergangenheit für verschiedene Medien wie Die Welt, und dpa arbeitete, hat ein Sachbuch mit dem Titel „Guten Morgen Tel Aviv – Geschichten aus dem Holy Land“ veröffentlicht.Bei Aufbau Taschenbuch sind die Kriminalromane um Kommissar Assaf Rosenthal „Die letzte Sünde“ und „Der Rabbi und das Böse“ und „Tote Kameraden“ lieferbar.

© Heike Steinweg