Lena Johannson
Lena Johannson, 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren, war Buchhändlerin, bevor sie als Reisejournalistin ihre beiden Leidenschaften Schreiben und Reisen verbinden konnte. Seit ihrem ersten Roman „Das Marzipanmädchen“, der 2007 erschien, arbeitet sie als freie Autorin. Sie lebt an der Ostsee. Bei Rütten & Loening und im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Dünenmond“, „Rügensommer“, „Himmel über der Hallig“, „Der Sommer auf Usedom“, „Die Inselbahn“, „Liebesquartett auf Usedom“, „Strandzauber“, „Die Bernsteinhexe“, „Sommernächte und Lavendelküsse“, „Die Villa an der Elbchaussee. Die Geschichte einer Schokoladendynastie“ sowie die Kriminalromane „Große Fische“ und „Mord auf dem Dornbusch“ lieferbar.   Mehr Information zur Autorin unter www.lena-johannson.de.
»Hellgrüne Dünen, Buhnen, die vom Strand ins tiefe Wasser führten und sich schließlich in der Ostsee verloren, leuchtend rote Strandkörbe und bunte Drachen, die in der Luft tanzten.«

© Ulf-Kersten Neelsen