Matthias Jügler
Matthias Jügler, geboren am 01.10.1984 in Halle/S. Studierte Germanistik, Skandinavistik und Kunstgeschichte in Halle, Greifswald und Oslo. Masterstudium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig, er veröffentlichte Texte in DIE ZEIT, EDIT, Federwelt. Er übersetzt Literatur aus dem Norwegischen, unterrichtet an Volkshochschulen Norwegisch. »Raubfischen« ist sein literarisches Debüt.

© Sebastian Komnick