Matthias Wegehaupt
Matthias Wegehaupt, geb. 1938 in Berlin als Sohn des Künstlers Herbert Wegehaupt, studierte in Greifswald und an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst in Berlin-Weißensee. Nach Abbruch des Studiums freischaffender Künstler. Seit 1989 Ausstellungen in Frankreich, Polen und Deutschland, 1999 Ehrengast der Villa Massimo in Rom. Er lebt in Ückeritz auf Usedom.Sein erster Roman „Die Insel“ (2005) wurde als das „ultimative Werk über die verflossene DDR“ bezeichnet.