Rolf Aurich
Rolf Aurich, geboren 1960. Redakteur am Filmmuseum Berlin. Publikationen u. a.: "Otto Preminger" (1999), "Künstliche Menschen" (2000), Mitherausgeber von Monographien zu Harun Farocki (1998) und Jim Jarmusch (2001). Lebt in Berlin.
»Zum Typus seiner Generation gehörte Theo Lingen allerdings nicht. Er wurde kein Nazi. Er wurde populär.« aus: »Theo Lingen. Das Spiel mit der Maske«

© privat