Sabine Scholl
Sabine Scholl studierte von 1978 bis 1987 Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. 1987 promovierte sie mit einer Arbeit über Unica Zürn zum Doktor der Philosophie. Von 1988 bis 1990 war sie Lektorin an der Universität Aveiro in Portugal. Seit 1990 ist sie freie Schriftstellerin; 1992 nahm sie als Autorin und 1996 als Mitglied der Jury am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Daneben nahm sie Lehraufträge an diversen Hochschulen wahr; von 1996 bis 2000 lebte sie in Chicago, von 2000 bis 2001 in New York und 2003/04 in Nagoya/Japan. Sie ist heute in Berlin ansässig.Sabine Scholl ist Verfasserin von Romanen, Essays, Gedichten, Theaterstücken und Hörspielen.