Victoria Ocampo
Victoria Ocampo, geboren 1890 in Buenos Aires, Übersetzerin, Essayistin, Verlegerin. In den 1930er gründete sie die Kulturzeitschrift SUR und den gleichnamigen Buchverlag, den sie viele Jahre leitete. Ocampo gilt als moderne und selbstbewusste Frau inmitten der argentinischen Gesellschaft des beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie starb im Jahr 1979.
»Liebe ist alles. Alles, alles, alles. Alles hängt von ihr ab in dieser Welt, alles kommt von ihr, lebt durch sie. Wir brauchen nichts weiter zu suchen.«