Christine von Brühl

Christine von Brühl, geboren 1962, studierte Slawistik, Geschichte und Philosophie in Lublin, Heidelberg und Wien. Nach Stationen bei DIE ZEIT, Sächsische Zeitung und Das Magazin lebt sie heute als freischaffende Autorin in Berlin.

Im Aufbau Taschenbuch sind von ihr lieferbar: "Die preußische Madonna. Auf den Spuren der Königin Luise", "Anmut im märkischen Sand. Die Frauen der Hohenzollern" und "Gerade dadurch sind sie mir lieb. Theodor Fontanes Frauen". Zuletzt erschien bei Aufbau: "Schwäne in Weiß und Gold. Geschichte einer Familie".



»Wer aus einer adligen, katholischen Familie stammt wie ich, sollte tunlichst einen katholischen Adligen heiraten, sonst gibt es, so wird prophezeit, nur Probleme. Ich fand aber keinen.«

© Thomas Kierok