Natalie Amiri
Natalie Amiri, Jahrgang 1978, hat Orientalistik mit dem Schwerpunkt Iranistik in Bamberg, Teheran und Damaskus studiert und arbeitete anschließend in der deutschen Botschaft in Teheran. Seit 2007 berichtet sie als Korrespondentin für die ARD aus dem Studio Teheran, seit 2011 als freie Journalistin für die ARD-Tagesthemen, die Tagesschau, Deutschlandradio u.a. Zum 1. Mai 2020 musste Amiri die Leitung des Teheraner ARD-Studios abgeben, da das Auswärtige Amt eine Geiselnahme befürchtete.

© Johannes Moths