Charles Warren Adams
Charles Warren Adams (1833-1903) war der Erfinder des Kriminalromans „Das Mysterium von Notting Hill“, der erstmalig anonym 1862 als achtteiliger Fortsetzungsroman in der Zeitschrift „Once a Week“ und 1865 als Buch unter dem Pseudonym Charles Felix erschienen war. Erst in den letzten Jahren konnte ein amerikanischer Literaturprofessor Charles Warren Adams‘ Autorenschaft zweifelsfrei belegen. Der studierte Jurist, der Verlagsleiter wurde, Insolvenz (!) erlitt, danach Sekretär der Gesellschaft gegen Tierversuche wurde und mit der Heirat der Tochter des zweithöchsten Richters einen gesellschaftlichen Skandal erregte, gab sich zeit seines Lebens nicht als Autor zu erkennen.