Inger-Maria Mahlke
Inger-Maria Mahlke, geboren 1977 in Hamburg, aufgewachsen in Lübeck, Studium der Rechtswissenschaften an der FU Berlin. 2005 Teilnehmerin der Autorenwerkstatt von Herta Müller, 2008 Autorenwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung und 2009 Auswahl für die Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin. Preisträgerin des 17. Open Mike 2009, des Ernst-Willner-Preises und Karl-Arnold-Preises. Ihr Roman„Silberfischchen“ gewann den Klaus-Michael-Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals. Nach ihren Romanen „Rechnung offen“ und „Wie ihr wollt“ erschien 2018 ihren Roman „Archipel“, für den sie den Deutschen Buchpreis gewann. Sie lebt in Berlin.
»Es war dunkel im Flur, die Wohnzimmertür geschlossen, eine schmale Linie Licht fiel durch den Spalt zwischen Tür und Schwelle. Er zögerte, die Hand erhoben, unsicher, ob er anklopfen oder die Klinke hinabdrücken sollte. Es war seine Wohnung.«

© Sibylle Baier